Kategorien: Dessert, Teigwaren, Sauce, Franken

Menge: 4 Portionen

DAMPFNUDELN

600     Gramm  Mehl

80     Gramm  Zucker

300        ml  Milch

150        ml  Öl

2      Pack. Trockenhefe

2      Pack. Vanillezucker

1     Prise  Salz

ZUM ANBRATEN

30     Gramm  Butterschmalz, ca.

20     Gramm  Öl

1     Prise  Salz

WEINSOSSE

1/4       Ltr. Weißwein

50     Gramm  Zucker

50     Gramm  Vanille-Pudding-Pulver

2            Eidotter

1/2            Zitrone, Saft

1            Orange, Saft

Dampfnudeln: 350 g Mehl, den Zucker, die Hefe, Salz und Vanillezucker in eine Schüssel geben und trocken mischen. Dann die Milch und das Öl dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren, bis er Blasen wirft. Restliches Mehl unterheben, der Teig darf nicht mehr kleben. Bei Bedarf noch etwas Mehl zugeben. Den Teig zugedeckt

  1. 50 Minuten ruhen lassen. Das Teigvolumen muss sich verdoppeln.

Mit bemehlten Händen aus dem Teig 10 Dampfnudeln formen, auf eine bemehlte Unterlage setzen und ca. 20 Minuten gehen lassen. Etwa 30 g Butterschmalz, 20 g Öl und etwas Salz in die Pfanne geben und heiß werden lassen. Die Dampfnudeln in die Pfanne setzen, dann ca. 1/4 l Wasser zugießen.

Backzeit: ca. 15-20 Minuten. Während der Backzeit den Deckel nicht öffnen, da die Dampfnudeln sonst zusammenfallen.

Weinsosse: Alles in einen Topf geben, schaumig rühren und bis zum Aufkochen schlagen.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Enjoy AngiesWeb? Please share

Facebook
Facebook
PINTEREST
PINTEREST
Instagram
Twitter
%d bloggers like this: